Loading...

[Patch 2.4] Der Dornen Crusader im Detail

Alles über den Kreuzritter
saavicam
Beiträge: 4
Kontaktdaten:

[Patch 2.4] Der Dornen Crusader im Detail

Beitrag#1 » Mo 7. Dez 2015, 19:44

Einleitung

Hallo ich bin Saavicam und habe mich in letzter Zeit etwas rar auf dem Live Server gemacht und dafür ein paar Testrunden (oder auch ein paar mehr :D ) auf dem PTR verbracht. Nun möchte ich euch an meinen Erkenntnissen über den Dornen Crusader teilhaben lassen. Update in Edit 2.

Es gab mal wieder einen Wipe auf dem PTR. Der Dornenschaden wurde heruntergefahren. Die Nennenswerten Veränderungen sind mit rot und grün dargestellt. Momentan sind die Ritter aber wieder bei 82 Nonsaison und 84er Saisonal angekommen. Ich selber habe einen 80er in der Nonsaison in einer guten Zeit (1,5 Minuten noch über) geschafft. Da ist aber noch Luft nach oben. Ich werde versuchen, den Guide immer mal auf Stand zu bringen, wenn Blizzard größere Sachen ändert oder wenn sich Änderungen an der Spielweise zB. in der Gruppe herausstellen, oder wenn ich weitere Erkenntnisse habe.

Edit: Ich habe einen sehr interessanten Beitrag gefunden, der sich mit der Dornenmechanik vor dem Patch beschäftigt.
http://us.battle.net/d3/en/forum/topic/12945294787
Für die unter uns, die des Englischen mächtig sind sicher interessant. Es wird auch auf Items eingegangen und wie sie mit Dornen interagieren. Zum Teil habe ich den Guide nun darauf hin angepasst.

02.01.2016 Edit2: Ich wollte den Beitrag ja aktuell halten und deswegen wird es Zeit noch ein paar Anpassungen vorzunehmen. Mit dem letzten Update auf dem PTR wurden unsere Dornen nochmal massiv weiter nach unten korrigiert. Die Spannweite der Dornen auf der Ausrüstung wurde runter gesetzt. Der neue Gem wurde von 30k auf 16k Dornenschaden und 800(vorher 1500) pro stufe kastriert.
Der gelbe Stein wurde von 64k auf 38k geändert. Und zu guter Letzt gewährt das Eiserne Herz jetzt nur noch max 3 Dornen pro Vita (runter von 5).
Damit sind meine Dornen nochmal um 1/3 geschrumpft von 481k auf 291k. Nach einem kurzen erneutem Test konnte ich erstmal nur noch einen 78er erreichen. Um die 80 denke ich wäre mit meinem Gearstand und Paragon realistisch. Wer jetzt denkt der Kreuzritter Ansucher Build sei tot, der irrt. Auch wenn die Dornen nachmal ordentlich nach unten korrigiert wurden, hat ein Dornen Kreuzritter nach dem letzten Update auf dem PTR einen 85er in der Saison geschafft.
Dann wurde die Laterne der Gerechtigkeit leicht überarbeitet. Anstatt bis zu 65% Schadensreduktion bietet sie jetzt nur noch bis zu 55%.

Und jetzt viel Spaß beim Lesen.



Inhalt


1 Die Ausrüstung

1.1 Das Set

1.2 Die weitere Ausrüstung

1.2.1 Gürtel

1.2.2 Schilde

1.2.3 Brustschütze

1.2.4 Ringe und Amulette

1.3 Die Waffen

1.3.1 Die Einhänder

1.3.2 Der Zweihänder

2 Die Fähigkeiten

2.1 Die aktiven

2.2 Die passiven

3 Der Kanais Würfel

4 Die Gems

5 Die Paragon Punkte

6 Der Schaden

7 Die Schadensreduktion

8 Die Spielweisen

8.1 Solo

8.2 Gruppe

8.3 T10

9 Schlusswort


1 Die Ausrüstung

1.1 Das Set

Der Build besteht aus dem auf Dornenschaden basierendem überabeiteten Ansucher Set. Es besteht aus:
Bild
· Kopf - Krone des Ansuchers
SOCKET, VIT, STR, LOH

· Schultern - Bürde des Ansuchers
VIT, CDR, STR, AR

· Handgelenke - Fesseln des Ansuchers
PHY %, VIT, STR, AR

· Hände - Stolz des Ansuchers
VIT, CDR, STR, IAS

· Beinschutz -
VIT, STR, AR, 3 SOCKET

· Stiefel -
VIT, STR, AR, LPS oder ARMOR

Auf allen Teilen wollen wir möglichst hohe Dornen Rolls als Sekundär Attribut haben.

1.2 Die weitere Ausrüstung

1.2.1 Gürtel

· Gürtel des geheimen Schatzes
STR, VIT, AR, Life

Ein Bombardement fällt alle 6-8 Sekunden vom Himmel welches unsere Schadensreduktion um 50% erhöht. Siehe 4er Set Bonus. Ein sehr wichtiger Bonus, da wir immer mitten in den Gegnern stehen.

1.2.2 Schilde

· Akarats Erwachen
STR, CDR, BLOCK, VIT


Das Akarats Erwachen hat eine bis zu 25% Chance bei einem Block alle Abklingzeiten um eine Sekunde zurückzusetzen. Sehr wichtig für unsere Dornen Fähigkeiten, die wir dann öfters einsetzen können.

· Vo’Toyias’ Dornenschild
STR, CDR, BLOCK, VIT

Unser Dornenschaden auf von Provokation betroffen Gegnern wird um 200% erhöht.

1.2.3 Brustschütze

· Aquilas Kürass
3 SOCKET, STR, VIT, Life


Die 50% Schadensreduktion vom Aquilas Kürass sind praktisch immer aktiv, da wir keinen Zornverbraucher haben. Sehr wichtig

· Das Eiserne Herz
3 SOCKET, STR, VIT, Life

Die Erhöhung der Dornen durch das Eiserne Herz passt perfekt zum Build. In der Beschreibung steht „erhöht euren Dornenschaden um (500%) 300% eurer VITA“. Kurz gesagt im Optimalfall ist ein Vita Punkt = (5) 3 Dornen.

Je nachdem welche Rüstung besser ist, wandert die andere in den Würfel.

1.2.4 Ringe und Amulette


· Abenteurer Set Ring und Amulett.

o Der Schwur des Abenteurers
PHY %, SOCKET, CDR, STR

o Die Windrose
SOCKEL, CDR; STR, VIT

Der neue Set Bonus gibt uns bis zu 100% Schadensbonus wenn wir still stehen oder bis zu 50% Schadensreduktion wenn wir uns bewegen.

· Die Laterne der Gerechtigkeit
BLOCK, SOCKET, CDR, STR, VIT

Die Schadensreduktion von bis zu (65%) 55% unserer Blockchance ist enorm wichtig, weil wir uns immer im Getümmel befinden. Wir brauchen viel Zähigkeit und Schadensreduktion.

· Zusammenkunft der Elemente
Keine Statsprioritäten hier, da wir den nur im Würfel haben.

Auf den Rüstungsteilen und Schildern wollen wir auch möglichst hohe Dornen als Sekundär Attribut haben. Auf Ringen und Amuletten auch, aber nur wenn die anderen Stats bereits passen, oder Dornen von Anfang an schon drauf sind.

1.3 Die Waffen

1.3.1 Die Einhänder


· Schweinemörder
CDR, SOCKEL, IAS, LOH, STR


Die hohe Angriffsgeschwindigkeit ist hier das ausschlaggebende Kriterium, warum der Dolch zum Favorit wurde. Je schneller wir angreifen können, desto wahrscheinlicher werden unsere Abklingzeiten durch Akarats Erwachen zurückgesetzt. Außerdem ist er verhältnismäßig leicht als Uralt zu bekommen. Momentan lassen sich nur 3 legendäre Dolche vom Kreuzritter herstellen. Der Schadenswert der Waffe ist dabei irrelevant, Er kann auch zu gunsten anderer Fähigkeiten weggerollt werden. Uns interessiert der höhere Stärke und Vita wert.

· Verhängnisbringer
CDR, SOCKEL, STR; IAS (LOH)


Physischer Schadensbonus für unsere Dornen. Habe ich noch nicht selbst getestet, soll aber weniger effektiv sein als die Angriffsgeschwindigkeit des Schweinemörders.

· Hacken
CDR, SOCKEL, IAS, LOH, STR


100% unseres Dornenschadens werden auf unsere Angriffe angewendet. Was genau alles als Angriff gilt muss ich noch klären. Ich bin mit dem Schweinemörder aber bisher besser klar gekommen. Die höhere IAS resultiert in mehr Schaden und mehr LOH, was sich in hohen Griftstufen schon bemerkbar macht.

1.3.2 Der Zweihänder


· Blutsbruder
Keine Statsprioritäten hier, da wir es nur im Würfel nutzen

20% Blockchance die permanent unsere Zähigkeit steigern und 30% mehr Schaden, wenn wir einen Angriff blocken.

Ausgerüstet sieht das dann in etwa so aus:

Bild


2 Die Fähigkeiten


Im Überblick:

Bild

2.1 Die aktiven

· Bestrafen Schnelligkeit

15% erhöhte IAS und Blockchance wenn wir angreifen. Perfekt. Triggert unseren 2er Bonus mit (50%) 25% Dornschaden pro Stapel.

· Provokation Schlagt mich

Gegner konzentrieren sich 4 Sekunden lang auf uns und greifen uns an. Triggert unseren Dornenschaden durch gegnerische Treffer und den doppelten Dornenschaden vom Schild. Auf Cool down halten und mit dem Ring synchronisieren wenn möglich. 50% mehr Blockchance und damit Schadensreduktion von der Laterne nehmen wir auch gerne mit. Der Schaden wirkt multiplikativ, wird aber nicht in den Details mit angezeigt.

· Eisenhaut Reflektierende Haut

4 Sekunden lang 300% Dornenschaden Erhöhung laut Beschreibung und 50% Schadensreduktion. Der größte Dornenschadensbuff und gleichzeitig eine hohe defensiv Fähigkeit. Auf Cool down halten und wenn es geht mit dem Ring abstimmen für maximalen Schadensbuff. Wirkt multiplikativ auf den Dornenschaden.

· Weihe Nagelbrett

32k LPS Regeneration nehmen wir gerne mit und 100% Dornenschaden für Gegner die sich im Bereich aufhalten auch. Auf Cool down halten. Profitiert zwar von den Multiplikatoren Eisenhaut und Provokation, wirkt selbst aber nicht multiplikativ auf den Dornenschaden, so wie ich zuerst annahm. Ja wer lesen kann ist klar im Vorteil.

· Akarats Champion Prophet

35% Schaden, 150% Rüstung und ein Freitod ist uns willkommen. Auf Cool down halten.

· Gebot der Gerechtigkeit Nachlassende Stärke

140 Widerstände passiv und 490 aktiv und ganz wichtig die 15% Schadensreduktion die bis zu 60% ansteigen kann für 5 Sekunden. Wird von mir eigentlich auch permanent auf Cool down gehalten.

2.2 Die passiven

· Eiserne Jungfrau

Bei unserem Dornen Build muss natürlich die Eiserne Jungfrau mit dabei sein. Sie erhöht unseren Dornschaden um (100%) 50%.

· Pracht

Das Plus an Stärke erhöht unsere Rüstung und unseren Schaden.

· Inbrunst

15% CDR und IAS die wir brauchen. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Eine must have Fähigkeit.

· Standhalten

Erhöht unsere Blockchance um 30% und damit steigt auch gleichzeitig unsere Schadensreduktion durch die Laterne der Gerechtigkeit. Ausweichen wollen wir sowieso nicht. Wir wollen getroffen werden, damit wir Dornenschaden machen.


3 Der Kanais Würfel


· Akarats Erwachen oder Vo’Toyias’ Dornenschild oder Blutsbruder

· Aquilas Kürass oder das Eiserne Herz

· Zusammenkunft der Elemente

Zu den Schildern und den Rüstungen habe ich oben schon alles geschrieben. Der Ring erhöht natürlich während seiner physischen Phase unseren Dornenschaden enorm. Er sollte mit den anderen Dornenbuffs idealerweise synchronisiert werden.

Ein Würfelbildchen für die Vo’Toyias’ Skillung
Bild

4 Die Gems

· Boyarsky's Splitter

Der Gem startet mit (30k) 16k Dornen und erhöht unsere Dornen um (1500) 800 pro Stufe und ist damit einer der primären Dornen Lieferanten. Die Sekundäre Fähigkeit lässt uns Gegner verspotten, damit sie uns angreifen. Treffer triggern unseren 2er Set Bonus.

· Gefangenen

Alt bekannt und nichts Neues. Brauche ich glaube ich nicht groß erklären. Alle Gegner die von Kontrollverlusteffekten betroffen sind nehmen erhöhten Schaden.

· Geschlagenen

Der Gem aus Saison 4. Er triggert hoch bei jedem Angriff den wir aufs selbe Ziel machen und gibt uns 25% mehr Schaden bei Bossen.

Alternativ anstatt Geschlagenen:

· Gogok

15% IAS und Abklingzeit hören sich erstmal sehr gut an. Ich habe ihn getestet und er gefällt mir Solo nicht so gut. Der Boss Kampf zieht sich dadurch doch arg in die Länge. Er ist aber eine Alternative für T10 Rifts und Bounties.

5 Die Paragon Punkte


Die Punkte verteilen wir in der Gewichtung wie folgt:

Stärke und Bewegungsgeschwindikteit. Der Rest MAX ab Paragon 800.

In der Regel werden die meisten ab 800 die Punkte nur noch Stärke verteilen und vielleicht etwas VITA für ein bisschen mehr Zähigkeit.

6 Der Schaden


Dornenschaden profitiert nun vom physischem Schaden % und profitiert bisher nicht von CC und CD. Deswegen finden wir diese Stats auch nicht auf unserer Ausrüstung. Physisch % haben wir idealerweise auf den Armschienen und auf dem Amulett. Die Dornen werden primär durch unseren Boyarsky's Splitter, einem Gelben Stein in der Waffe, über die VITA durch das Eiserne Herz und durch unsere aktiven Fähigkeiten, erhöht.

Sekundär sind Dornen auf allen Rüstungsteilen und Amuletten und Ringen zu bekommen. Dort wollen wir möglichst auf allen Teilen hohe Rolls an Dornen haben. Generell gilt, werden wir getroffen, erleidet der Gegner durch unsere Dornen schaden. Je mehr Treffer wir bekommen, desto öfter verursachen unsere Dornen Schaden und durch den 2er Set Bonus fügen wir Ihn allen Gegnern in 15m Umgebung unseren Dornenschaden zu. Zusätzlich wird unser Dornenschaden 2 Sekunden lang um (50%) 25% erhöht, wenn wir einen Gegner mit Bestrafen/Schlitzen treffen oder wir einen Angriff blocken. Ein Zähler erscheint in unserer Buffleiste mit der Anzahl an aktuellen Stapeln. Je höher unsere IAS, desto schneller und mehr Stapel bekommen wir und desto öfter machen wir Schaden durch unser 6er Set Bonus. Der fügt dem erst getroffenen Gegner durch Bestrafen oder Schlitzen 600% unseres Dornenschadens zu.

Wir wollen möglichst viel CDR haben, damit wir unsere aktiven Fähigkeiten schneller wieder einsetzen können. Außerdem brauchen wir auch viel IAS, denn je schneller wir angreifen können, desto wahrscheinlicher werden unsere Abklingzeiten durch Akarats Erwachen zurückgesetzt. Im Zusammenspiel mit der physischen Phase der Zusammenkunft der Elemente und der gleichzeitigen Aktivierung all unsere aktiven Schadensbuffs (Eisenhaut, Provokation und Prophet), kloppen wir die Elite mit Bestrafen relativ schnell runter.

Es gibt auch noch eine andere Variante als das Dornenschild und Provokation. Die Blutsbruder/Bombardement (im Folgenden B&B genannt) Skillung und momentan mein Favorit. Es wird Akarats Erwachen und im Würfel der Waffenslot mit dem Zweihänder Blutsbrüder ausgerüstet. Die Fähigkeit Provokation wird dann mit Bombardement Dornenfässer ersetzt. Der Schaden der Dornenfässer wird durch 200% unseres Dornenschadens erhöht. Durch unsere sehr hohe Blockchance sind die 30% Schadenserhöhung durch den Zweihänder eigentlich permanent. Den erhöhten Schaden der Dornenfässer spüren wir auch, vor allem wenn sie durch den Gürtel alle 6-8 Sekunden automatisch fallen. Die Dornenfässer profitieren als einziges von CC CD auf der Ausrüstung.

In den Details zum Dornenschaden steht, das unserer Primärattribut Stärke unseren Dornenschaden beeinflusst. In einem Thread dazu habe ich gelesen, das vor Patch 2.4 25% unseres Stärkewert als Schadenserhöhung herangezogen wurde.

Beispiel: 10k Stärke erhöhten den Dornenschaden um 2500%.

Momentan munkelt man, das auf dem PTR 100% des Stärkewert als Schadenserhöhung wirkt.
Irgendwo habe ich gelesen, das das bereits mit Patch 2.3 auf 100% erhöht wurde.

Beispiel2: 10k Stärke erhöhen den Dornenschaden um 10000%

Das passt zu meinen bisherigen Beobachtungen, dass Stärke mehr Schaden macht, als wenn ich VITA, die uns ja nachweißlich durch das Herz mehr Dornenschaden verleihen, in den Paragons verteilt habe. Das gleiche gilt demnach auch für das neue Rezept. Ich habe überall Stärke auf die Ausrüstung verteilt anstatt VITA. Ein paar Punkte habe ich zwar in VITA investiert, das gehört aber eher in die nächste Kategorie und dient nur sekundär der Schadenserhöhung.

Stärkesteine für mehr Schaden in den Sockeln? Kann man machen, aber ich setze zum mindestens bei der Dornenschild Provokation Variante lieber auf Diamanten und mehr Zähigkeit. Mit der B&B Skillung haben wir mehr Zähigkeit. Da könnte man darüber nachdenken, die Diamanten teilweise oder ganz mit roten Steinen auszutauschen.

7 Die Schadensreduktion


Wir brauchen viel Zähigkeit und Schadensreduktion. Dazu passt natürlich der eben angesprochene Gürtel, der unseren 4er Set Bonus automatisch triggert. Ein Bombardement fällt alle 6-8 Sekunden vom Himmel welches unsere Schadensreduktion permanent um 50% erhöht, ohne das wir was tun müssen. Dasselbe gilt für den Kürass. Wir bekommmen 50% permanente Schadensreduktion, weil wir keine Zornverbraucher haben. Zusätzlich wird unsere Schadensreduktion durch die Blockchance vom Schild, von Provokation, der passiven Standhalten und der Blockchance der Laterne selbst enorm erhöht. Spielen wir die Blutsbruder/Bombardement Skillung haben wir nochmal 20% permanente Blockchance und somit Zähigkeit mehr. Die 50% von Provokation fehlen dann zwar, aber es spielt sich noch etwas tankiger mit der B&B Skillung. VITA sollte auch auf fast keinem Ausrüstungsgegenstand fehlen. Um die Frage zu beantworten, warum Diamanten und keine Stärkesteine in die Sockel kommen, kann ich nur sagen, wir brauchen einfach die Zähigkeit. Nur wenn wir die eingehenden Treffer und somit den Schaden reduzieren und überleben können, machen wir durch die Dornen Schaden. 25-40k LOH auf der Ausrüstung gepaart mit hohem IAS runden das Gesamtpacket ab und lässt uns in der Meute stehen bleiben. Wenn man gefühlt zu wenig VITA hat oder leicht umfällt, dann empfiehlt es sich ein paar Paragon Punkte in VITA zu investieren.

8 Die Spielweisen

8.1 Solo

Kurz Vorweg es ist ein reinlaufen und draufhauen Build. Auch im Solo wird er ohne Einheit gespielt. Der Schadensverlust, weil man den Elementring opfern müsste, ist ansonsten meiner Meinung nach zu groß. Im Grift aktivieren wir erstmal Prophet und das Gebot. Nichts ist schlimmer als direkt das erste Leben am Anfang zu lassen, nur weil da Monster stehen und man die defensiven Fähigkeiten vergessen hat zu drücken. Einzeltrash lassen wir links liegen. Wir suchen die Elite oder wenn wir keine haben, müssen wir uns einen Mob zusammenziehen. Haben wir einen Elite gefunden oder einen Mob, schielen wir auf unseren Elemente Ring und, sollten wir nicht sowieso schon in der Menge stehen, begeben uns kurz vor physisch hinein und gucken uns entweder einen Blauen, Gelben, oder wenn keine Elite da ist einen der größeren Mobs, aus und prügeln mit Bestrafen auf ihn ein. Im Mob sollten wir alle Fähigkeiten auf Cool Down halten und möglichst auch bei der physischen Phase des Rings parat haben. Das zu koordinieren und nicht dabei zu sterben, weil die Dornenfähigkeiten zugleich auch unsere defensiven Fähigkeiten sind, bedarf es ein wenig der Übung. Das richtige Gefühl, wann die Fähigkeiten wieder zurückgesetzt sind, bekommt man erst nach ein paar Grifts. Es passiert schon mal, dass man im schlimmsten Dreck steht und keinen Schaden nimmt. Dann laufen aber alle defensiven Fähigkeiten ungünstiger Weise gleichzeitig aus und man liegt in dem selbigen, wenn man nicht aufpasst. Das ganze Spielt sich meiner Meinung nach mit der B&B Skillungen etwas angenehmer, da wir mehr Zähigkeit haben.

Die kleinen Mobs visieren wir nur an, wenn wir zu viel Schaden bekommen. Die meisten gehen nebenbei mit down. Außerdem brauchen wir ein paar Trash Mobs. Am besten sind Bogenschützen oder ähnliches, die uns aus der Ferne treffen. Treffer erzeugen Dornen also Schaden. Wer erst den ganzen Trash beseitigt, verliert Schaden. Haben wir nun einen Gelben gefunden, kloppen wir nur auf ihn ein. Ist er tot geht es weiter. Nehmen wir zu viel Schaden müssen ein paar Trash Mobs dran glauben oder wir laufen ein wenig herum und weichen zB. Arkan aus oder wir skippen. Bei den Blauen müssen wir leider einen nach dem anderen machen und hoffen, dass Sie nicht zu weit auseinander laufen. Das dauert dann immer etwas länger, gerade wenn man auch noch auf 5 von Ihnen trifft. 5 gefährliche Blaue lass ich mittlerweile komplett stehen und harmlose werden nur gemacht, wenn sie in einem größeren Mob sind und ich nebenbei den Trash damit klein kriege. Im Grunde sind die Gelben für uns besser, weil wir uns nur auf einen konzentrieren müssen und er gibt auch noch 4 Kugeln anstatt der 3 bei den Blauen. Wir müssen auch zu sehen, das wir die Elite mit der Maus im Getümmel fokussiert behalten. Im schlimmsten Fall verlieren wir sie kurz vor der physischen Phase aus den Augen bzw. vom Mauszeiger und prügeln dann nutzlos auf den Trash ein. Das ist dann verlorene Zeit. Dasselbe passiert uns bei den wendigen Bossen. Ich hatte letztens Ascheglut. Der war nur am Weglaufen und ich schaffte den Grift dadurch nicht, dass ich bei ihm in den physischen Phasen keinen ordentlich Schaden machen konnte, weil er immer weglief. Seine explodierenden Trashmobs sind auch nicht gerade hilfreich. Vor denen muss man teilweise selber flüchten. Tränke nehmen wir nach Bedarf. Ich habe jetzt nicht wirklich feststellen können, ob da noch was gesnapshotet wird. Falls da jemand was weiß, bitte gerne Bescheid geben. Das Griftfishing bleibt das alt bekannte. Nur mit den richtigen Mobs und einer gewissen Dichte sind die Grifts auch gut zu schaffen. Grift Bosse mit Trash sind uns willkommen. Bosse die ständig weglaufen oder sich teleportieren hassen wir.

8.2 Gruppe

Muss noch getestet werden. In wie weit das Gruppenspiel von den Solo Fertigkeiten und Ausrüstungsgegenständen abweicht, kann ich noch nicht sagen.

8.3 T10

Ich möchte an dieser Stelle gerne auf den Beitrag von Zidius verweisen, der sich dankenswerter Weise richtig in die T10 Speed Variante für Keys und Bounties gekniet hat.

http://www.thegermanallstars.de/ga/viewtopic.php?f=19&t=313

Nichts desto trotz, wenn man nicht komplett umbauen möchte geht es auch so:

Spoiler!
Pferdchen mit Ausdauer rein für das Gebot und los. Für mehr Abklingzeiten kann man noch Ingeom anziehen, den Gogok für den Geschlagenen mit rein nehmen oder den Kavallerie Flegel für längere Ausritte. Oder alles, wobei eine Waffe dann im Würfel. Die Blutrünstigen Armschienen kann man auch anziehen. Dann aber den Elementring im Würfel gegen einen Prunkring ersetzen. Man könnte auch das Eiserne Herz tragen und den Aquilas Kürass im Würfel gegen die Armschienen ersetzen. Das kann jeder nach Geschmack machen wie er will.




9 Schlusswort


Mir macht der Dornen Kreuzritter wirklich immer noch viel Spaß auch wenn ihn Blizzard jetzt etwas generft hat. Er bleibt sicherlich am Anfang, Solo wie auch in der Gruppe, eine der Topklassen. In wieweit er sich nach dem Nerf in der laufenden Saison behaupten wird, bleibt abzuwarten. Ich erinnere mich da noch an den HOTA Hype aus den Anfangszeiten von Saison 4. Der verschwand ja leider auch irgendwann in der Versenkung. Hoffen wir, dass dem Kreuzritter nicht das gleiche Schicksal widerfährt. Für Anregungen und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Guide könnt ihr mich gerne im Spiel oder im TS kontaktieren oder hier einfach einen Kommentar hinterlassen.

Allzeit fröhliches Monsterschnetzeln wünscht euch euer Saavicam.
Zuletzt geändert von saavicam am Sa 9. Jan 2016, 15:06, insgesamt 3-mal geändert.



Benutzeravatar
karausz
Beiträge: 4
Kontaktdaten:

Re: [Patch 2.4] Der Dornen Crusader im Detail

Beitrag#2 » Mo 14. Dez 2015, 12:50

Danke für den deine Mühe und den ausführlichen Guide.

MfG Gernot



saavicam
Beiträge: 4
Kontaktdaten:

Re: [Patch 2.4] Der Dornen Crusader im Detail

Beitrag#3 » Sa 2. Jan 2016, 14:02

Vielen Dank.

Wie versprochen, habe ich heute eine kleine Überarbeitung des Guides vorgenommen. Hier unten für euch zum schnell nachlesen, ohne das ihr den ganzen Guide nochmal durchgehen müsst.

02.01.2016 Edit2: Ich wollte den Beitrag ja aktuell halten und deswegen wird es Zeit noch ein paar Anpassungen vorzunehmen. Mit dem letzten Update auf dem PTR wurden unsere Dornen nochmal massiv weiter nach unten korrigiert. Die Spannweite der Dornen auf der Ausrüstung wurde runter gesetzt. Der neue Gem wurde von 30k auf 16k Dornenschaden und 800(vorher 1500) pro stufe kastriert.
Der gelbe Stein wurde halbiert. Von 64k auf 32k. Und zu guter Letzt gewährt das Eiserne Herz jetzt nur noch max 3 Dornen pro Vita (runter von 5).

Damit sind meine Dornen nochmal um 1/3 geschrumpft von 481k auf 291k. Nach einem kurzen erneutem Test konnte ich erstmal nur noch einen 78er erreichen. Um die 80 denke ich wäre mit meinem Gearstand und Paragon realistisch. Wer jetzt denkt der Kreuzritter Ansucher Build sei tot, der irrt. Auch wenn die Dornen nachmal ordentlich nach unten korrigiert wurden, hat ein Dornen Kreuzritter nach dem letzten Update auf dem PTR einen 85er in der Saison geschafft.

Dann wurde die Laterne der Gerechtigkeit noch leicht überarbeitet. Anstatt bis zu 65% Schadensreduktion bietet sie jetzt nur noch bis zu 55%.

MfG
Saavicam



Benutzeravatar
Aasimon
Beiträge: 1
Kontaktdaten:

Re: [Patch 2.4] Der Dornen Crusader im Detail

Beitrag#4 » Mo 25. Jan 2016, 12:54

Sehr schöner Guide, danke.

Wie verhält sich Damagereflekt mit einem Schutzschildpylon?
Können geblockte Angriffe trotzdem Schaden verursachen?



Zurück zu „Kreuzritter“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron